Kategorie: Inside

Selbstverständnis

PMC Protezione e Sicurezza -Combat 1-
PMC Protezione e Sicurezza -Combat 1-

Wir bekommen eher und massiver mit, was mittlerweile alles auf dieser Welt schief läuft – wir erleben hautnah das, was Regierungen auch in Europa und gerade in Deutschland der Bevölkerung an Informationen vorenthalten, während der Bürger immer gläserner wird – dies ist ein Mosaikstein von unserem Selbstverständnis. Ganz aktuell: Wo sind die Berichte der Fernsehanstalten und sonstigen Medien über den Protest von 300.000 Spaniern gegen die geplanten Ölbohrungen vor, um, auf den Kanaren?

 

 

Wo sind die Berichte über die genehmigten Frackingarbeiten in Mecklenburg-Vorpommer? Wo sind die Berichte über die nicht beachteten Menschenrechte in Saudi-Arabien? Wo sind die Berichte über die Unruhen in Katar? Wo sind die Berichte über täglich 1.000 Tote in Syrien? Nach unserem Selbstverständnis ist der Staat das Volk und nicht dessen Regierung. Auch wenn eine solche Regierung demokratisch gewählt worden sein sollte, so verliert sie in unserem Weltbild ihre Legitimation, wenn sie Massen der Bevölkerung gegen sich aufbringt und keine Lösung von elementaren Missständen findet. Dies ist nicht subjektiv, sondern eine historische Konstante.

Diese Grenzen halten wir -sicherlich subjektiv festgelegt- für überschritten, wenn wie in Griechenland eine Generation von Jugendlichen und die Versorgung mehr als der Hälfte der Rentner auf dem Altar der Spekulanten geopfert wird. Wir halten diese für überschritten, wenn wie in Brasilien jährlich tausende Menschen verhungern und Hunderttausende obdachlos sind, während Millliarden Euro einer Verbrecherorganisation wie der FIFA in den Rachen geschmissen werden. Wir halten diese für überschritten, wenn wie in Spanien die Hälfte der Jugendlichen dauerhaft keine Arbeit mehr finden und zehntausende Bürgerinnen sich prostituieren müssen, weil es nach sechs Monaten Arbeitslosigkeit keinen einzigen Cent staatliche Unterstützung mehr gibt, während nach wie vor Milliarden Euro in das Bankensystem gepumpt werden. Diese Liste kann problemlos verlängert werden: Portugal, Rumänien, Weissrussland, Venezuela, Kolumbien, Mexico, Türkei …. Wenn es also nicht um Terrorismus als Mittel zur Veränderung geht, gilt eindeutig: Wir stehen auf Seiten des Volkes und nicht der Regierung.